das Element Erde

Sternzeichen Jungfrau und das Element Erde

Das Wesen der Erdzeichen - Festen Boden unter den Füßen ...

So erklärt sich, warum das Sternzeichen Jungfrau zusammen mit dem Steinbock und dem Stier den Erdzeichen zugerechnet wird.

  • mehr über die Erdzeichen Steinbock und Stier gibt`s hier:
www.sternzeichen-stier.infowww.sternzeichen-steinbock.info

 

 

 

 

 

 

 

Die Jungfrau hält sich nicht mit Träumereien oder Spinnereien auf; sie handelt real und praktisch. Dabei stellt sie hohe Ansprüche an sich. Mit viel Durchhaltevermögen strebt sie immer nach dem Besten und neigt zum Perfektionismus. Ausdrücke wie "Das wird schon" oder "ich glaub daran" gehören nicht zum Vokabular der Jungfrau. Sie wird beherrscht vom Merkur, dem Planeten, der für Verstand und Logik steht. Alles, was die Jungfrau tut, will überlegt sein. Jedes Detail muss stimmen, denn das Ergebnis muss perfekt sein. Die Jungfrau ist praktisch veranlagt und verlangt sich sehr viel Selbstdisziplin ab bei allem, was sie tut. Und diese Weise, das Leben zu gestalten, macht die Jungfrau "bodenständig". Wer diesem Sternbild angehört, ist kein Mensch, der leere Versprechungen macht oder sich mit Übertreibungen in den Mittelpunkt stellt. Das hat sie nicht nötig; sie liebt die Wahrhaftigkeit und die Ordnung. Und die Jungfrau hat durch ihre Verbundenheit mit der Erde auch ein ausgeprägtes Sozialverhalten. Sie ist sanftmütig und gut, liebt ihre Mitmenschen und insbesondere alle, die Schutz und Unterstützung bedürfen. Wer Hilfe braucht, kann auf die Jungfrau zählen. Schließlich ist es wichtig für sie, dass alles auf der Erde seine Ordnung hat. Und das geht nur, wenn auch die Situation der Mitmenschen in vernünftigen Bahnen verläuft. Dennoch verlangt die Jungfrau auch von anderen immer das Beste; sie spart deshalb keineswegs mit Kritik. Durch die Verbindung mir der Erde ist die Jungfrau immer darauf bedacht, das bestehende System zu erhalten und zu optimieren. Sie sucht ihren Platz beruflich selten oben auf der Karriereleiter. Schwindelnde Höhen reizen sie nicht; sie sieht ihre Aufgaben mit beiden Füßen auf der Erde stehend. Und dort gibt es allerhand für sie zu tun, denn die Jungfrau strebt nach Vollkommenheit. Also wird sie auch dort stets etwas finden, was es zu verbessern gibt. Die Anerkennung, die sie dadurch genießt, stellt dann die Ordnung zwischen sich und ihrer Umwelt wieder her. Perfekt - wie sich die Jungfrau das Leben auf dieser Erde wünscht!

 

Mehr aus dem Web